Die Pflege und Förderung von Kulturgut, des Brauchtums sowie der Kameradschaft im Bergbau stellen die Hauptziele des Barbaravereins LEUBE dar. Genau aus diesem Grund haben die bergbau-interessierten Leube-Mitglieder einen Ausflug nach Jochberg unternommen, um mit der Kupferplatte einen der wenigen in Betrieb stehenden Kupferbergbaue zu besichtigen.

Obmann Mag. Rudolf Zrost und seine Kollegen zeigten sich äußerst beeindruckt von der langjährigen Jochberger und Tiroler Bergbaugeschichte, vom Schaubergwerk Kupferplatte und den aufwändigen Renovierungsarbeiten durch Familie Grander, die das Bergwerk Ende der 80iger Jahre erwarb und nach intensiver Sanierung am 28.07.1990 feierlich für Besucher eröffnen konnte.

Natürlich ließ es sich Bergbau-Chef Johann Grander jr. nicht nehmen, den Barbara-Verein Leube selbst zu führen und auch die alten Stollen-Fuhrpark-Raritäten, die von Familie Grander liebevoll gehegt und gepflegt werden, zu präsentieren.

return

Additional information